Nelli Mehlmann (Wiss. Mitarbeiterin)

Fremdsprachendidaktik Englisch

E-Mailmehlmann@uni-bremen.de
BüroGW 2, A 3600
Telefon0421 218-68179
Sprechzeitennach Vereinbarung

Werdegang

Nelli Mehlmann studierte Deutsch und Englisch mit dem Berufsziel Lehramt an Gymnasien und Gesamtschulen an der Universität Bremen und Middlesex University, London. Zwischen 2013 und 2014 wirkte sie als Fremdsprachenassistentin bei der Planung und Durchführung von Deutschunterricht an der Sandringham School in Saint Albans, England, mit. Seit Februar 2016 ist Nelli Mehlmann als Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Bremen tätig und befasst sich als Koordinatorin des Projekts Spotlights Lehre (Qualitätsoffensive Lehrerbildung) mit der Vernetzung von Fachwissenschaft und Fachdidaktik in der Hochschullehre. Darüber hinaus forscht sie im Rahmen einer Promotion zur Mehrsprachigkeit im Englischunterricht und ist Sprecherin des Promovierenden-Netzwerks NetzFremd10.

Forschungsschwerpunkte

  • Mehrsprachigkeit
  • Language Awareness
  • Vernetzung von Fachwissenschaft und Fachdidaktik

Vorträge und Workshops

  • Vernetzung von Fachwissenschaft, Fachdidaktik und Bildungswissenschaft, München (10/2018): „Spotlights Lehre – ein Ansatz zur Vernetzung von Fachwissenschaft und Fachdidaktik im Lehramtsstudium an der Universität Bremen am Beispiel der Fächer Mathematik und Englisch."
  • Internationale Tagung zu Mehrsprachigkeit unter besonderer Berücksichtigung der Herkunftssprache(n): Brücken schlagen. Mehrsprachigkeit, Interkulturelle Kommunikation und Sprachvermittlung, Hildesheim (11/2017): „Russisch im Englischunterricht? Einbeziehen von heritage languages in den Englischunterricht zur Förderung von language awareness.“
  • 27. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Fremdsprachenforschung, Jena (9/2017): „Russisch im Englischunterricht? Einbezug von heritage languages in den Englischunterricht durch sprachenvernetzendes Lernen“ (Posterpräsentation).
  • 9. Hamburger Fremdsprachentage, Hamburg (9/2017): „One classroom, many languages: Sprachenvernetzendes Lernen im Englischunterricht der Sekundarstufe I“ (mit Fatou Julia Wolter).
  • 6. GMF-Bundeskongress, Nürnberg (9/2016): "Gateway to or Leeway for Plurilingualism? Aufgabenformate für mehrsprachigkeitsförderlichen Englischunterricht" (mit Fatou Julia Wolter).

Publikationen

Mehlmann, Nelli & Doff, Sabine (in Vorbereitung). Differenzierung und sprachliche Heterogenität im Englischunterricht der Sekundarstufe I. In: Babylonia-Themenheft „Differenzierung im Fremdsprachenunterricht“.

Mehlmann, Nelli (in Vorbereitung). Einbezug lebensweltlicher Mehrsprachigkeit in den Englischunterricht am Beispiel des Russischen – Anbahnung von Language Awareness. In: Tim Giesler & Joanna Pfingsthorn (Hrsg.), Masters of Reflective Practice. Abschlussarbeiten in der Englischdidaktik. Trier: WVT.

Mehlmann, Nelli & Bikner-Ahsbahs, Angelika (2018). Spotlights Lehre – Ein Ansatz zur Vernetzung von Fachwissenschaft und Fachdidaktik an der Universität Bremen. In: Ingrid Glowinski, Andreas Borowski, Julia Gillen, Sascha Schanze & Joachim von Meien (Hrsg.), Kohärenz in der universitären Lehrerbildung: Vernetzung von Fachwissenschaft, Fachdidaktik und Bildungswissenschaften. Potsdam: Universitätsverlag Potsdam, S.77-102.

Mehlmann, Nelli & Bikner-Ahsbahs, Angelika (2018). Teilprojekt 4: Spotlights Lehre – Fachwissenschaft und Fachdidaktik vernetzen. In: Universität Bremen (Hrsg.), Resonanz. Magazin für Studium und Lehre an der Universität Bremen. Sonderheft 2018: Schnittstellen gestalten. Das Zukunftskonzept für die Lehrerbildung an der Universität Bremen. Professionalisierung zum Reflective Practitioner (S.64-66). Bremen: Universität.